Pressemitteilungen der Jahre   2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006

Pressemitteilungen aktuell

 

(C) Frankfurter Rundschau - 27.07.2018

Bürger-Dank-Fest in Flörsheim

"Seit 15 Jahren gibt es den Verein Bürger helfen Bürgern. Zeit, um den Helfern Danke zu sagen, finden die Ehrenamtlichen und laden für Samstag, 28. Juli, ab 16 Uhr, alle Ehrenamtsmitglieder und deren Partner zum Dankeschön-Grillen in die Gustav-Stresemann-Anlage ein."


(C) Frankfurter Rundschau - 18.01.2018

8000 Stunden Einsatz

 

FLÖRSHEIM - Verein "Bürger helfen Bürgern" besteht seit 15 Jahren

Der Verein "Bürger helfen Bürgern" feiert nach eigenen Angaben in diesem Monat sein 15-jähriges BEstehen. Er wurde 2003 zu dem Zweck gegründet, Menschen in Notsituationen unbürokratisch weiterzuhelfen. "Fahrdienste stehen auch heut noch an erster Stelle der gewünschten Hilfeleistungen, aber auch Hilfe beim Einkauf, kleine handwerkliche Tätigkeiten, das ein oder andere Beratungsgespräch und vor allem die Patientenbegleitung sind ein Angebot unseres Vereins", erläutert der Vorsitzende Sven Heß (GALF), der zugleich Erster Stadtrat ist. Er weist darauf hin, dass der Verein "Bürger helfen Bürgern" seit seiner Gründung fast 8200 Stunden ehrenamtliche Hilfe bei 5360 Einsätzen erbracht hat. Der Verein, der aktuell 431 Mitglieder hat, wird von der Graulich-Stiftung gefürdert.  kek


© Hessischer Rundfunk – www.hr.de


Anlässlich des 15. Jahrestages des Vereins erfolgte ein Interview des Hessischen Rundfunks am 30.01.2018 mit der Redakteurin Sandra Winzer (nachfolgend SR) vom HR und Frau Ute Reinhard, Geschäftsführerin des Vereins (nachfolgend UR) und Herrn Sven Heß, 1. Vorsitzender dews Vereins (nachfolgend SH). Das Interview wird nachfolgend wiedergegeben:

Interview-Partner:

SW:          Sandra Winzer – HR Redaktion

UR:          Ute Reinhard – GF BHB

SH:          Sven Heß – 1. Vors. BHB

 

WER

ZITAT

SW

„Guten Tag“ – 15:00 am Dienstag Nachmittag –Ute Reinhard klingelt an der Haustür Ihrer Mitbürger im Main-Taunus-Kreis. Jede Woche kommt Sie hierher und hilft im Alltag.

UR

Da gehe ich erst eine halbe Stunde mit einem Hund spazieren. Das macht Spaß und dann setzte ich mich auch noch zu einem älteren Herrn und trinken einen Tee. Das ist so eine Art Besuchsdienst. Das ist einfach nur nett.

SW

Nett und auch selbstlos. Denn der Service wird durch ‚Bürger helfen Bürgern‘ vermittelt. Einem Verein, der auf ehrenamtliche Mitarbeiter setzt und in diesem Monat 15-jähriges Jubiläum feiert. Er soll dafür sorgen das sich Bürger in Flörsheim gegenseitig unterstützen und nicht nebeneinander her leben. Die derzeit 440 Mitglieder zahlen 20 Euro im Jahr. Davon werden rund 65 Helfer unterstützt. Bei Fahrtkosten zum Beispiel sagt der Vorsitzende des Vereins Sven Heß. Können müssen Helfer:

SH

Einkaufen, den Menschen ein Ohr leihen und manchmal geht es auch um kleinere Touren oder die Mithilfe im Garten.

SW

Menschliche Fürsorge und Hilfe im Alltag. Dafür sei der Verein ‚Bürger helfen Bürgern‘ da. Wer helfe sammele Punkte auf seinem Helferkonto, die er später dann selbst wieder einlösen kann. Wer also Hilfe braucht, der meldet sich und wird dann an einen Helfer vermittelt, erklärt Ute Reinhard:

UR

Das gibt einfach ein gutes Gefühl. Und die Wertschätzung allein. Man hilft und die Leute sind auch dankbar. Die Ehrenamtlichen sind die Stütze des Vereins. So wichtig wie Schätze.

SW

Schätze, die sich die Stadt Flörsheim bewahren will. Seit Gründung des Vereins vor 15 Jahren wurden fast 8200 Stunden an ehrenamtlicher Hilfe geleistet bei genau 5360 Einsätzen. Eine Zahl auf die die Flörsheimer Stolz sind. Vorsitzender Sven Heß ist sicher der Verein ermuntere hilfsbedürftige Menschen ihre Sorgen zu äußern und bei vielen täglichen Anforderungen eine Hilfe im Ort zu finden.  

SH

Das ist ganz wichtig wenn wir uns die demographische Entwicklung anschauen und dazu hat der Main-Taunus-Kreis gerade den Altenhilfeplan veröffentlicht wird die Zahl der alten Menschen dramatisch zunehmen in den nächsten 15 -20 Jahren. Deswegen wäre es umso wichtiger, das wir mehr aktive Helfer gewinnen, die bereits sind mit Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen den Menschen Hilfe und Unterstützung zu geben.

SW

Damit in fünf Jahren in Flörsheim auch das 20.te Jubiläum gefeiert werden kann. Sandra Winzer aus Flörsheim am Main.

 

 

Release vom 15.02.2018