Patientenbegleitung

Die Patientenbegleitung möchte Ihnen den Übergang von einem Krankenhaus in den häuslichen Alltag zu erleichtern.

Gemeinsam mit Ihnen bereitet der Helfer noch im Krankenhaus die Entlassung vor. Auf Wunsch wird er Sie auch am Entlassungstag nach Hause begleiten. Ferner wird der Helfer je nach Bedarf Medikamente besorgen, Einkäufe tätigen, erforderliche Formalitäten erledigen u. ä.

Die Patientenbegleitung umfasst bis zu acht Besuche über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen. Danach können Sie weitere Hilfsleistungen des Vereins zu den üblichen Bedingungen in Anspruch nehmen.

Aus der Patientenbegleitung entstehen für Sie keine Kosten, da diese Hilfsleistungen aus Spendenmitteln finanziert wird. Sofern Sie noch kein Mitglied des Vereins sind, wird Ihr Mitgliedsbeitrag für ein Jahr ebenfalls aus den Spendenmitteln bezahlt. Sollten Sie sich nicht entschließen, dem Verein auf Dauer beizutreten, erlischt die Mitgliedschaft nach Ablauf eines Jahres.

Formular für den Auftrag zur Patientenbegeleitung

siehe auch --> Urkunde Patientenbegleitung vom GPR

Die Patientenbegleiter vor dem Klinikum Rüsselsheim

Patientenbegleitung mit Geschäftsführerin Ute Reinhard

 

Die Kurt Graulich Stiftung hat die Schirmherrschaft für die Patientenbegleitung übernommen.

Von links: Frau Ehscheidt, Herr Graulich, Herr Ochs und Frau Reinhard

 

06.04.2016